Warmachine/Hordes Journeyman League 2014 – Season II

September 25th, 2014
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Journeyman League I, haben die WM/H Spieler bei uns sich sehr schnell dafür entschieden das eine weitere Runde der Liga stattfinden sollte.  Diesmal sogar mit 8 Teilnehmer, statt 5 in der JML 2014 – Season 1. Ja wie ihr seht steigt bei uns die Zahl der WM/H-Spieler ständig. Ziele der Liga sollen sein:

  • Spielpraxis und Spielerfahrung sammeln
  • Bemal Anreiz für die Truppen zu schaffen
  • Spielzeiten zu Straffen
  • Wettbewerbsgedanken fördern

Zu den Regeln der Liga:

  • 3 Stages mit jeweils 15, 25 und 35 Punkten
  • Laufzeit pro Stage 6 Wochen
  • Play-to-Win: 3 Punkte für einen Sieg, 1 für eine Niederlage. Kein Unendschieden!
  • Paint-to-Win : 5 zusätzlich Punkte am Ende einer Stage für eine Vollständige bemalte Liste in der jeweiligen Punktestärke der Stage
  • Jeder gegen Jeden
  • 60 Minuten Deathclock
  • Nicht durchgeführte Spiele zählen als Niederlage für Beide
  • Maximal 7 Nicht-Jack-Punkte in der 15 Punkte Stage
  • Aufbauende Listen in den jeweiligen Stages, das heisst sämtliche Einheiten aus der 15 Punkte Stage müssen auch in der 25 Stage dabei sein und soweiter.
  • Eine Ausnahme für die obige Regel : einmal in der Liga darf ein Jack/Beast gegen ein anderen Jack/Beast ausgetauscht werden. Der getauschte Jack/Beast bleibt dann bis zum Ende der Liga

Stages

15 Punkte Stage 25 Punkte Stage 35 Punkte Stage
Deadline für Bemalpunkte: 17.10.2014 00:00 Uhr 28.11.14 00:00 Uhr  09.01.2015 00:00 Uhr
Szenario CloseQuarters Process of Elimination Incursion


Teilnehmer:

Name/System/Fraktion 15 Punkte Liste 25 Punkte Liste 35 Punkte Liste
MKR

Hordes

Legion of Everblight

Absylonia, Terror of Everblight (*5pts)
* Shredder (2pts)
* Angelius (9pts)
* Scythean (9pts)
Absylonia, Terror of Everblight (*5pts)
* Shredder (2pts)
* Shredder (2pts)
* Shredder (2pts)
* Angelius (8pts)
* Typhon (11pts)
Blighted Nyss Shepherd (1pts)
The Forsaken (2pts)
The Forsaken (2pts)
Absylonia, Terror of Everblight (*5pts)
* Shredder (2pts)
* Shredder (2pts)
* Shredder (2pts)
* Angelius (8pts)
* Carnivean (10pts)
* Typhon (11pts)
Blighted Nyss Shepherd (1pts)
The Forsaken (2pts)
The Forsaken (2pts)
haiopaih

Warmachine

Cygnar

Lord Commander Stryker (*6pts)
* Minuteman (5pts)
* Ol’ Rowdy (9pts)
Black 13th Gun Mage Strike Team (4pts)
Journeyman Warcaster (3pts)
Lord Commander Stryker (*6pts)
* Lancer (6pts)
* Ol’ Rowdy (9pts)
* Squire (2pts)
Black 13th Gun Mage Strike Team (4pts)
Horgenhold Forge Guard (Leader and 5 Grunts) (5pts)
* Captain Jonas Murdoch (2pts)
Journeyman Warcaster (3pts)
Lord Commander Stryker (*6pts)
* Lancer (6pts)
* Ol’ Rowdy (9pts)
* Squire (2pts)
Black 13th Gun Mage Strike Team (4pts)
Horgenhold Forge Guard (Leader and 9 Grunts) (8pts)
* Captain Jonas Murdoch (2pts)
Lady Aiyana & Master Holt (4pts)
Archduke Alain Runewood (3pts)
Journeyman Warcaster (3pts)
GoblinGreenGOGOGO

Warmachine

Cygnar

General Adept Nemo (*6pts)
* Centurion (9pts)
* Ironclad (7pts)
* Squire (2pts)
Captain Arlan Strangewayes (2pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)
General Adept Nemo (*6pts)
* Charger (4pts)
* Charger (4pts)
* Centurion (9pts)
* Ironclad (7pts)
* Squire (2pts)
Captain Arlan Strangewayes (2pts)
Gorman di Wulfe, Rogue Alchemist (2pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)
Yabin 4

Warmachine

Khador

Vladimir, The Dark Prince (*5pts)
* Devastator (9pts)
* Juggernaut (7pts)
Greylord Ternion (Leader and 2 Grunts) (4pts)
BolgGorog

Hordes

Circle Orboros

Krueger the Stormlord (*5pts)
* Feral Warpwolf (9pts)
* Megalith (11pts)
Daggna

Warmachine

Retribution of Scyrah

Ravyn, Eternal Light (*6pts)
* Griffon (4pts)
* Discordia (10pts)
Stormfall Archers (Leader and 3 Grunts) (5pts)
Mage Hunter Assassin (2pts)
Archon Cthulhu

Hordes

Legion of Everblight

Thagrosh, the Messiah (*3pts)
* Shredder (2pts)
* Shredder (2pts)
* Shredder (2pts)
* Shredder (2pts)
* Shredder (2pts)
* Shredder (2pts)
* Shredder (2pts)
* Shredder (2pts)
Blighted Nyss Shepherd (1pts)
Feralgeist (1pts)
chaos-lurchi

Warmachine

Cryx

Asphyxious the Hellbringer (*4pts)
* Deathjack (12pts)
Satyxis Raiders (Leader and 5 Grunts) (5pts)
* Satyxis Raider Sea Witch (2pts)

Willkommen auf der Homepage der GT-Battlezone!

August 26th, 2014

Vierte WH40k-Apokalypse-Schlacht am 23. November

October 20th, 2013
Ein Night Lords Flieger im Angriffsflug bei der dritten Apokalypse-Schlacht.

Ein Night Lords Flieger im Angriffsflug bei der dritten Apokalypse-Schlacht.

Wir können es einfach nicht lassen: Die GT-Battlezone wird am Samstag, 23. November 2013, die mittlerweile vierte Warhammer 40k-Apokalypse-Schlacht veranstalten. Wie viel Spaß wir an den Mega-Schlachten haben, sieht man auch daran, dass es bereits die zweite Apokalypse-Schlacht in diesem Jahr sein wird. Es wird allerdings die erste Schlacht nach dem neuen Warhammer 40k-Apokalypse-Regeln sein, von daher werden die Regelerläuterungen an dieser Stelle etwas ausführlicher werden. Wie dem auch sei — es wird hoffentlich wieder ein spektakuläres Spiel! Details zu Gruppen, Regeln usw. nach dem Break. Mehr »

Eindrücke der Role Play Convention 2013 in Köln

June 2nd, 2013
Auf dieser sehr schönen Freebooter's Fate Spielplatte konnten Besucher die neueste Erweiterung "Mystic Spirits" ausprobieren.

Auf dieser sehr schönen Freebooter’s Fate Spielplatte konnten Besucher die neueste Erweiterung “Mystic Spirits” ausprobieren.

Ob Rollenspieler, Brettspielfreunde oder Tabletop-Strategen: die Role Play Convention (RPC) lockt seit einigen Jahren Nerds jeglicher Couleur an. Da ich mich in diesem Jahr ebenfalls auf den Weg nach Köln gemacht habe, möchte ich hier kurz ein Fazit meines Besuchs aus der Sicht eines Tabletop-Spielers ziehen.

Um es kurz zu machen: Für einen Tabletop-Spieler lohnt sich der Besuch der RPC eigentlich nicht. Das größte Problem liegt dabei aus meiner Sicht im Preis-Leistungsverhältnis. Für zehn Euro Eintritt (Tageskarte ohne Rabatt) kann man eine Halle betreten, deren Ausstellungsfläche aber nur zu einem Viertel mit Ständen belegt ist, die Tabletop-Spiele zeigen oder verkaufen. Der Rest entfällt auf Rollen-, Brett-, und Computerspiele. Hinzukommt ein Außengelände mit einem Mittelaltermarkt. Da bekommt man auf der Spielemesse als Tabletop-Stratege mindestens genauso viel, wenn nicht sogar mehr geboten.

Das zweite und das dritte Problem liegen im Internet begründet. Wer regelmäßig Portale wie Brückenkopf o. ä. besucht, kennt die auf der RPC vorgestellten Tabletop-Spiele und -Produkte (u. a. Freebooter’s Fate, Dropzone Commander, Godslayer) eigentlich alle, zudem bieten die Händler kaum Rabatte, die man nicht auch bei diversen Internethändlern bekommen könnte. Wenn man berücksichtigt, dass man für die Fahrt zur Messe auch Geld bezahlt (bei mir immerhin nur zehn Euro für eine Fahrtgemeinschaft) wird das ganze aus finanzieller Sicht gleich gänzlich uninteressant.

Die Fahrt nach Köln war dennoch nicht ganz umsonst. Freebooter Miniatures hat auf der RPC die neueste Erweiterung für Freebooter’s Fate, Mystic Spirits, vorgestellt und verkauft. Der Deal für das neue Buch, die neue Mannschaft “Der Kult” und ein Kartenset war zwar leider nicht so günstig wie gehofft (75 Euro), dennoch war es schön, sich mit dem Team zu unterhalten und einen Blick auf die demnächst erscheinende Smartphone-App für Freebooter’s Fate (erstmal nur für Android, ab dem Winter auch für iOS) werfen zu können. Das Buch sieht wieder klasse aus und auch das Mystik-Konzept mit den Anrufen von Loas erscheint mir vielversprechend.

Schön war auch, sich mit den Herstellern von anderen Tabletop-Spielen unterhalten zu können. Der deutsche Chef von Megalith Games hat mir von der Entstehung des Skirmish-Spiels Godslayer erzählt. Er hat das Spiel mit einem Partner in England quasi in Eigenregie aufgezogen, höchst beeindruckend. Die Miniaturen sehen auch nicht schlecht aus. Wenn ich nicht so viele Spiele schon hätte, könnte man leicht in Versuchung geraten. 😉 Ebenfalls schön anzusehen war der Stand von Warmill Games aus England, die sich auf die Herstellung von Gebäuden aus lasergeschnittenem Holz spezialisiert haben. Das Barricade Fortress werde ich mir irgendwann noch kaufen. Zu guter letzt habe ich noch einen Hersteller von Gelände entdeckt, den ich nicht kannte: Stronghold Terrain. Sehr schöne Bausätze!

Alles in allem: Zu wenig Tabletop für den Preis, aber immerhin konnte man sich mal mit einigen Herstellern unterhalten.

picasaView plugin: Could not load data from picasaweb.

 

Treffen am Freitag, 7. Juni 2013, fällt aus

June 1st, 2013

Das Treffen muss leider ausfallen, da der Saal des Jugendhauses besetzt ist.

Neuer Tabletop-Laden in Oelde

April 24th, 2013

Neu in Oelde: Das Ladengeschäft unseres Sponsors Minyarts.

Unser Sponsor Johannes Stumpf, der bislang den Tabletop Onlineshop (aka Minyarts) betreibt, eröffnet am 2. Mai 2013 auch ein Ladengeschäft. Am Stromberger Tor 4 in 59302 Oelde verkauft er alles, was er in seinem Onlineshop anbietet und zusätzlich auch Produkte von Games Workshop. Vom 2. bis 4. Mai hat er von 10 bis 19 Uhr geöffnet, anschließend regulär montags bis freitags von 14.30 bis 19.00 und samstags von 10 bis 18 Uhr. Wenn ihr vorbeischaut, sagt, dass die GT-Battlezone euch geschickt hat! 😉

Chaos Space Marines und Orks gewinnen die dritte Apokalypse-Schlacht

April 7th, 2013
ApokalypseIII-022

Die dritte Apokalypse-Schlacht der GT-Battlezone war wieder ein spannendes Match.

Die “Bösen” haben die dritte Warhammer-40k-Apokalypse-Schlacht der GT-Battlezone gewonnen. Archon C. (Chaos Space Marines, CSM), Black Dragon (Orks), Kaisergrenadier (CSM) und Kaiserschnitte (CSM) setzten sich gegen Marshall Argos (Imperiale Armee, IA), Squirrel (Dark Angels), Warlock Tony (Space Wolves) und Yrkoon (IA) durch. Das Spiel mit 12.000 Punkten pro Seite  dauerte mit Aufbauen 12 Stunden, wurde aber erst in der fünften und letzten Runde knapp mit 4:2 für die böse Seite entschieden.

Während die gute Seite auf ihrer linken Flanke die böse Seite (nahezu) vollständig auslöschen konnte, konnten die dort gebundenen Truppen ihren Kameraden auf der rechten Flanke am Ende des Spiels leider nicht mehr helfen. Die imperialen Truppen mussten sich dort trotz eines harten Abwehrkampfes den Truppen der bösen Seite und ihren zahlreichen Reserven geschlagen geben. Die superschweren Fahrzeuge standen im Zentrum der Kämpfe: Der Ork Stampfa wurde zwar von einer Vortex-Granate, die ein einzelner Dark-Angel-Terminator auf ihn warf, schwer beschädigt, konnte aber im Gegenzug noch einen Land Raider Terminus Ultra hochheben und vernichten. Der Stormlord tötete zahlreiche Gegner mit seinem Geschütz, bevor er schließlich in einer apokalyptischen Explosion zerbarst. Lediglich der Warhound-Titan und die Ork-Belly-Gun überstanden die Kämpfe relativ unbeschadet.

picasaView plugin: Could not load data from picasaweb.