Wiederverwendbare Einheitenbögen

Bei den meisten Tabletop-Spielern ist es doch so: Wer eine Armee aufstellt, nimmt häufig die gleichen Charaktermodelle und Einheiten mit und ändert oft nur etwas an deren Ausrüstungsoptionen. Weil ich keine Lust hatte, mir ständig neue Armeelisten auszudrucken, die sich zu 90 Prozent ähneln, habe ich deshalb wiederverwendbare Einheitenbögen entworfen. Wie sie funktionieren und wo ihr sie downloaden könnt, erfahrt ihr nach dem Break.

Zunächst einmal habe ich mir meinen Space Wolves Codex und das Warhammer 40k-Regelbuch geschnappt und mit Hilfe von Microsoft Word Einheitenbögen als Tabellen erstellt. Das ist anfangs etwas mühsam, weil man alle Ausrüstungsoptionen abtippen muss, geht aber nach einer Zeit immer schneller von der Hand. Anschließend habe ich die Bögen ausgedruckt, mit einer Schneidemaschine fein säuberlich ausgeschnitten und mit einem Laminiergerät in Folie eingeschweißt. Ich schätze, dass ich insgesamt so vier bis fünf Stunden dafür gebraucht habe.

Die Einheitenbögen funktionieren nun so: Die Basispunktkosten sind fett gedruckt, zusätzliche Punktkosten kursiv. Wenn ich zum Beispiel dem Land Raider auf dem Foto zusätzliche Panzerung geben will, mache ich ein Häkchen hinter “Zusätzliche Panzerung” und addiere die 15 Punkte zu den Basispunkten hinzu. Die aktuellen Kosten (oben rechts) betragen nun 275 Punkte. Sollte ich im nächsten Spiel auf diese Option verzichten wollen, radiere ich sie einfach mit dem Radiergummi des (permanenten) Folienschreibers wieder aus. Dies ist natürlich nur ein einfaches Beispiel. Am sinnvollsten sind die Einheitenbögen, wenn man Einheiten hat, die aus mehreren Modellen mit unterschiedlichen Ausrüstungen bestehen (z.B. Wolfsgarde).

Download: Wenn ihr wollt, könnt ihr die Blanko-Einheitenbögen hier als Word 2007,  als Word 97 oder als OpenOffice-Dokument herunterladen.

picasaView plugin: Could not load data from picasaweb.

Tags: , , ,

4 Kommentare zu “Wiederverwendbare Einheitenbögen”

  1. Sieht gut aus aber leider unnutzbar. Kannst du das bitte als eirgandwas anderes als “.docx” speichern? ich habe kein Office 2007.. am besten einfach als word compatible “.doc”

    • admin says:

      Hi,

      werde ich gerne tun. Dauert nur noch ein wenig, weil ich hier selber kein 2007 hab.

      – Tony

  2. ich hasse Microsucks Produkte. aber danke.

    • admin says:

      So, die Tabellen sind jetzt auch als Word 97 oder Open-Office-Dokumente herunterladbar!