Jahreshauptversammlung 2011

Ein Bericht für Daheimgebliebene und Gerne-Dabeigewesene.

Wer bei Google Maps das Stichwort “GT-Battlezone” eingab, dem wurde zumindest bis noch vor kurzem die Adresse eines mongolischen Restaurants in Gütersloh angezeigt. Mittlerweile ist das zwar nicht mehr der Fall, aber es zeigt doch, wie oft wir dort schon unsere Jahreshauptversammlung abgehalten haben. 😉 Gestern war es wieder soweit.

Am Anfang einer sehr sachlichen, gut anderthalbstündigen Diskussion haben wir zunächst die “Tops&Flops” des vergangenen Jahres benannt. Gut war nach der Meinung aller, dass nun wieder mehr Spieler bei den wöchentlichen Treffen auftauchen, dass es eine Bloodbowl-Liga gab und eine Homepage eingerichtet wurde. Nicht so gut war, dass es hitzige Diskussionen über einige Anschaffungen gab und das Warhammer 40k-Turnier mangels Teilnehmern abgesagt werden musste.

Was den Clubbeitrag und die Anschaffungen angeht, haben wir uns entschieden, alles im Wesentlichen so zu belassen, wie es ist. Es werden weiterhin 15 Euro Clubbeitrag erhoben, über Anschaffungen wird entweder mit dem Kassenwart oder dem Clubkassierer gesprochen oder im Forum abgestimmt. Die genauen Regeln dazu finden sich hier. Künftig soll allerdings auch im Forum darüber abgestimmt werden, ob der Club die Kosten für das Essen beim Mongolen übernimmt.

Von mehreren Seiten kamen Vorschläge, wie wir das eingenomme Geld ausgeben könnten. Eine Idee war zum Beispiel Regelwerke für alle Hauptsysteme zu kaufen und in den Clubschrank zu legen. Diese Vorschläge sollen im Forum abgestimmt werden. Nicht weiter kamen wir in der Frage, ob wir mehr Platz für Gelände im Jugendhaus bekommen könnten. Das Jugendhaus stand schon dem Schrank kritisch gegenüber, und wird wohl auch weiteren Schränken auf dem Dachboden o.ä. nicht zustimmen. Es kam aber der Vorschlag auf, die alten Fantasy-Hügel durch neue, größere zu ersetzen.

Neu ist in Zukunft, dass eine Liste der Mitglieder mit ihren Nicknames und ihrem richtigen Vornamen auf der Homepage erscheinen soll. Weitergehende Informationen wie ein Link zum T3-Profil sind freiwillig. Wer will, kann zum Verabreden von Spielen auch seine Handy-Nummer angeben. Diese wird dann allerdings nur auf einer Passwort-geschützten Seite zu sehen sein. Timo möchte zudem ein Konto für den Club einrichten.

Eine persönliche Note von Tony: Ich hoffe, ich habe alles richtig wiedergeben. Sollte ein Fehler drinstecken, ist das keine böse Absicht, sondern lag daran, dass ich über den Lärm am Nachbartisch nicht immer alles verstanden habe. Mir persönlich hat die JHV und die unaufgeregte, sachliche Diskussion gut gefallen.

Tags:

Comments are closed.