Eine Armee entsteht: Tonys Space Wolves – Teil 1

Hallo und herzlich willkommen zum ersten Teil einer neuen Serie, in der wir von der GT-Battlezone hier auf der Homepage berichten wollen, wie einzelne Mitglieder aus Boxen voller Plastikteile bemalte Armeen erschaffen. Warlock Tony macht mit seinen Space Wolves den Anfang.

Warlock Tony: Ich habe mich dazu entschieden, Space Wolves zu sammeln, weil mir a) die Modelle gefallen, mich b) die Möglichkeit fasziniert, mit einer Armee auch endlich mal Nahkämpfe gewinnen zu können und c) mir der Hintergrund imponiert. Bei einer Sammelbestellung habe ich die Armee quasi in einem Rutsch komplett gekauft. Sie besteht aus 30 Space Wolves, 8 Terminatoren, fünf Scouts und einem Runenpriester als Infanterie; ein Land Raider Crusader, ein Predator, ein Whirlwind, drei Rhinos, zwei Landspeeder und ein Cybot bilden den Fahrzeugpark. Ihre Heimat ist seit der Spielemesse in Essen vergangenes Wochenende eine Bastion von Ziterdes.

Bislang habe ich ein Rudel Graumähnen (siehe Bild) komplett bemalt. Nachdem mehrere Versuche, sie in irgendeiner Art von grauem Farbschema zu bemalen, scheiterten, habe ich mich entschieden, sie hellblau/schwarz/knochenfarben zu bemalen. Die Space Wolves wurden mit Ultramarine Blue angemalt, mit Schwarz getuscht und mit Magic Blue und Lightning Blue trockengebürstet. Die Schulterpanzer sind mit Bleached Bone grundiert und mit Gryphonne Sepia getuscht. Einen ganz besonderen Tipp habe ich für alle diejenigen, die schon mal versucht haben, die Abziehbilder von GW auf Schulterpanzern anzubringen: Ich habe dazu “Micro Set” und “Micro Sol” von Microscale verwendet. Das sind kleine Fläschchen mit einer Lösung, die die Abziehbilder wesentlich geschmeidiger macht. Sie kosten nur wenige Euro.

Ein Teil der neuen Serie soll es sein, dass man sich einen fixen Zielpunkt setzt, bis zu dem die Armee fertig sein sollte. Ich habe mir vorgenommen, sie bis zum Ende des Jahres fertig zu stellen. Das mag sehr ambitioniert klingen, allerdings bin ich zur Zeit top motiviert und habe ab Mitte Dezember auch noch zwei Wochen Urlaub. Wenn es weitere Fortschritte zu vermelden gibt, erfahrt ihr es hier als erstes. Für’s erste verabschiede ich mich mit einem Bild, das zeigt, wie viel ich noch zu tun habe.

Tags: , , ,

2 Kommentare zu “Eine Armee entsteht: Tonys Space Wolves – Teil 1”

  1. haiopaih says:

    Mir persönlich sind sie zu blau. Vielleicht hätte man ähnliches auch mit SpaceWolvesGrey erreicht, welches ja immerhin schon zu blau tendiert…

    • admin says:

      Tja, wie gesagt gefielen mir die Grautöne nicht. Kann da auch mal zwei Test-Exemplare zeigen. Ansonsten lässt sich über Geschmack natürlich trefflich streiten. 😉